GESCHICHTE

2009 gründeten die Musiktheaterregisseurin Anja-Christin Winkler und die Kulturmanagerin Sophie Renz den Verein "Flügelschlag Werkbühne e.V. ".
Sie konzipieren, produzieren und inszenieren genreübergreifende Musik- oder Musiktheaterveranstaltungen. Seit 2019 ist auch die Berliner Regisseurin und Dramaturgin Ilka Seifert mit im Boot.
Den bisherigen Schwerpunkt bildete die Beschäftigung mit Neuer Musik sowie Komponistinnen und Komponisten des 17., 18. und 19. Jahrhunderts aus der heutigen Perspektive mit Mitteln der zeitgenössischen Künste:

Der Name des Vereins geht zurück auf die erste Inszenierung, einem komplexen Musik-Tanz-Theaterstück über Robert Schumann, das 2009 unter dem Titel „FlügelschlagVariationen“ (heute: Robert S.) konzipiert wurde und 2011 zur Uraufführung kam.
VERGANGENE PROJEKTE
AKTUELLE PROJEKTE